Gottesdienste und Kooperation Schule-Kirche

 

Im aktuellen Schuljahr 2014/2015 findet in der Regel alle 14 Tage ein Schülergottesdienst jeweils dienstags in der ersten Stunde in der katholischen Kirche St. Martinus statt. Dazu sind alle Kinder sowie ihre Eltern eingeladen. Normalerweise finden diese Schülergottesdienste in der katholischen Kirche statt. Während der umfassenden Renovierungsmaßnahmen wurden sie aber bisher im St. Martinus-Haus in Oberteuringen gefeiert.

 

Aufgrund dieser Renovierungsmaßnahmen konnte in diesem Schuljahr auch kein Einschulungsgottesdienst in der gewohnten Form stattfinden. Das Torbogen-Ritual zur Begrüßung wurde trotzdem während der feierlichen Einschulungsfeier abgehalten. Die Kinder wurden dann in den ersten Schultagen vom Pfarrer gesegnet.

 

Zu Beginn des Schuljahres fand ein ökumenischer Eröffnungsgottesdienst statt, den wir in der evangelischen Kirche gefeiert haben.

 

Weitere ökumenische Gottesdienste sind vor Weihnachten, vor Ostern und zum Abschluss des Schuljahres geplant. Diese werden im Team mit den Religionslehrerinnen und den beiden Pfarrern vorbereitet. Immer werden Schüler mit einbezogen, z.B. für die Lesung der Fürbitten, der Gebete und zur Darstellung einer Geschichte / eines Textes.

Dazu werden auch die Eltern eingeladen, die dabei gerne zahlreich teilnehmen.

 

Die Drittklässler haben ab November regelmäßig Kommunionunterricht mit dem katholischen Pfarrer Herr Müller. Während dieser intensiven Zeit der Beschäftigung mit den Inhalten der katholischen Religion und ihrer Auslegung finden mehrere Gespräche zwischen dem Pfarrer und der katholischen Religionslehrerin Frau Axmann statt, so dass auch Inhalte des Kommunionunterrichts im Religionsunterricht der 3. Klasse mitaufgenommen werden und vertieft werden können.

 

Schülergottesdienste
Schülergottesdienste Oberteuringen 2013-
Adobe Acrobat Dokument 57.7 KB